Nutzung von Solarenergie:

Stetig steigende Energiekosten bei den fossilen Brennstoffen wie Öl und Gas lassen uns nach Alternativen suchen. Solaranlagen zur Warmwasser- und/oder Heizungsunterstützung schonen den Geldbeutel und die Umwelt.

Bis zu 60 % der benötigten Energie zur Warmwasserbereitung, sowie 30 % bei heizungsunterstützenden Anlagen läßt sich über das Jahr verteilt durch eine moderne Solaranlage gewinnen und dies, abgesehen von Anschaffungs-, Montage- und den sehr geringen Betriebskosten, kostenlos durch die Sonne ! Zudem gewähren Bund, Länder oder Gemeinden einen Zuschuss, der die Entscheidung für eine Solaranlage noch attraktiver macht.

line

Solar-Technik:

Kollektoren:

KollektorWir empfehlen in diesem Bereich gerne die Produkte der Firma Weishaupt. Unsere Kunden berichten uns immer wieder mit Stolz, wie leistungsfähig doch ihre Anlage ist. Selbst im Winter sammeln diese Flachkollektoren diffuses Licht und unterstützen die Heizungsanlage. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, besonders lichtdurchlässiges Solarglas ist schwimmend auf hochtemperaturbeständigen Spezialdichtungen gelagert, so hat Feuchtigkeit im Inneren des Kollektors kaum eine Chance. Die Reinigung des Solarglases und der Austausch einzelner Komponenten ist bei diesem System kein Problem und garantiert eine lange Lebensdauer. Das Solarglas ist trittfest und hält auch den größten Hagelkörnern stand. Selbstverständlich verfügen unsere Anlagen über einen Stillstandsschutz. Starke Sonneneinstrahlung bei Stromausfall, defekt der Solarpumpe oder erreichen der Solltemperatur im Puffer führen zu keinerlei Problemen. Die Kollektoren sind als Indach- und Aufdachsysteme erhältlich.

Speicher:

Weishaupt-WES

Der Energiepseicher WES (Schichtenspeicher) der Firma Weishaupt ist das Herzstück einer heizungsunterstützenden Solaranlage. Er dient als Puffer für derzeit nicht benötigte Ernergie und verwaltet sämtliche angeschlossene Energiequellen wie Solarkollektoren, herkömmliche Öl-, Gas- und Festbrennstoffkessel und sorgt für ausreichend Warmwasser- und Heizungskomfort.

Weishaupt-WASolZur reinen Warmwasser- ünterstützung im Solarbereich, ohne Heizungsunterstützung, kommt ein bivalenter Warmwasserspeicher zum Einsatz. Dieser verfügt im Gegensatz zu herkömmlichen Speichern über 2 Heizschlangen. In den unteren Bereich wird die gewonnene Solarenergie eingespeist, im oberen Bereich ist eine herkömmliche Heizungsanlage angeschlossen und stellt die Warmwasserversorgung auch bei nicht ausreichender Sonneneinstrahlung sicher.

 

 

Kosten:

Die Kosten für eine Solaranlage sind nicht unerheblich und erschrecken oft im ersten Moment. Im Zuge einer Beratung wird aber sehr schnell klar, dass diese Ausgaben mit einer Investition ähnlich einer langfristigen Geldanlage zu vergleichen sind.

Sicherlich sind die Anschaffungskosten ersteinmal da und müssen bewältigt werden, langfristig gesehen erwirtschaftet eine optimal geplante Anlage aber eine nicht unerhebliche Rendite.

line

 
Beratung:

Sprechen Sie uns an, wir erarbeiten mit Ihnen zusammen ein System maßgeschneidert auf Ihr Gebäude,  und erreichen so ein Höchstmaß an Effizienz. Gerne versorgen wir auch Sie mit einer kostensparenden und zukunftssicheren Solaranlage.

line